31. Juli 2017 –  31. Dezember 2017
- 47798 NRW Deutschland

Kulturbeutelz

Förderprojekt aus dem Projektaufruf 2017 - made in Krefeld


Die „Kulturbeutelz“ sind Taschen, gefertigt aus den Böden abgespielter Theaterstücke des Krefelder Stadttheaters, gestaltet und umgesetzt von Violetta Zerni, Dipl. Designerin. 

Wenn die Theaterstücke des Krefelder Stadttheaters abgespielt sind, werden Kulissen meistens wieder verwertet, es fallen jedoch auch immer Abfälle an, so auch Reste von Theaterböden, welche sich hervorragend zur Verwertung von Taschen eignen. Daraus ist die Idee der Kulturbeutelz entstanden. Die Taschen werden in Krefeld produziert und mit dem Namen des darauf stattgefundenen Theaterstücks versehen. Sie werden individuell zugeschnitten und in Krefeld genäht und sind immer nur in einer begrenzten Anzahl zu erwerben. Die verschiedenen Taschentypen werden nach den unterschiedlichen Protagonisten der einzelnen Stücke benannt,  z.B.:  Ferdinand,Luise, Wurm (Kabale&Liebe), Lauretta (Schicchi), Romeo (Romeo&Julia), etc. 

Sie stehen für die Kultur Krefelds, vom Bemalen des Stoffes in der Werkstatt über dem Bespielen als Theaterboden bis hin zum Entwerfen und Schneidern der Taschen und sind „made in Krefeld“ in jederlei Hinsicht.

Krefeld hat Kultur und weiß diese zu schätzen, wird durch das Tragen gezeigt.

Außerdem sind die „Kulturbeutelz“ ein Upcyclingprojekt sowohl in materieller wie auch geistiger Hinsicht.

Der Name „ Kulturbeutelz“ klingt anheimelnd rheinisch platt, setzt sich jedoch aus Kultur und dem Anfangsbuchstaben des  Nachnamens seiner Erschafferin „Zerni“ zusammen. Kulturbeutelz ist ein Paradebeispiel für das innovationsstarke Krefeld.

Projektdetails


Soziale Medien

Sie haben ein interessantes Projekt? Dann mal los!

Tragen Sie E-Mail-Adresse und Passwort ein und los geht’s! Ganz einfach und kostenlos. Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung. Sie können sich dann anmelden sowie Profil und Projekt eintragen.

Jetzt mitmachen!
Anmelden