19. November 2015 –  23. Dezember 2015
- 47798 NRW Deutschland

Eindrücke des Perspektivwechsel in eigenem Kalender

Neue Blickwinkel auf Samt und Seide
Eindrücke des ersten Perspektivwechseljahres in eigenem Krefeld-Kalender

Pünktlich zum Ende des ersten Perspektivwechseljahres erscheint ein eigener Krefeld Kalender 2016. Während der 12 Monate des Jahres 2016 lassen sich die Erlebnisse des Perspektivwechselauftakts durch Fotografien ungewöhnlicher Aktionen aus ungewöhnlichen Blickwinkeln nachvollziehen. Von der Frühjahrsaktion „Gipfelstürmertag“ über die Sommer-Fotoausstellung „This is not Ballonseide“ im Stadttheater, die „Wood Art Gallery“ am Umweltzentrum, die tänzerischen Auseinandersetzungen mit dem öffentlichen Raum beim Projekt „move in town“ bis zur Herbstaktion „Glück auf Krefeld – Zeit für Tiefgang“ bietet der Kalender „neue Blickwinkel auf Samt und Seide“. „Der Kalender überträgt Stimmungen, vermittelt Eindrücke, regt zum Schmunzeln, Nachdenken und Genießen an“, beschreibt Uli Cloos, Leiter des Fachbereichs Marketing und Stadtentwicklung der Stadt Krefeld und Mitinitiator des Krefelder Perspektivwechsels, den Kalender. Gleichzeitig sei der Kalender eine Motivation, sich mit „Sinn und Verstand“ auf das nächste Perspektivwechseljahr 2017 einzustellen. Das Jahr 2017 werde sich unter der Überschrift „made in Krefeld“ ganz den Themen Innovationen, Erfindungen und Entwicklungen aus den Bereichen Industrie, Mittelstand und Forschung verschreiben. „Produktinnovation und Design sind zwei typische Krefelder Merkmale, die unmittelbar mit der Geschichte von Samt und Seide zusammenhängen“, so Uli Cloos.

Der Kalender kann auf dem Krefelder Weihnachtsmarkt, im Mediencenter am Ostwall, im SWK-Service Center im Hansahaus und auf www.krefeld-marktplatz.de für 23,99 Euro gekauft werden. Vom Verkaufspreis gehen 5 Euro an die Krefelder Flüchtlingshilfe.

Langfristiges Konzept:
Von 2015 bis 2023 soll über Perspektivwechseljahre ein neues Stadtbewusstsein entstehen. Mittels identitätsstiftender Aktionen sollen den Krefelderinnen und Krefeldern Anreize gegeben werden, sich als „Markenbotschafter“ für Krefeld zu verstehen.

Im Mittelpunkt stehen in den Perspektivwechseljahren 2017, 2019, 2021 die Markenidentitäten Innovation/Design, Architektur der Moderne und zeitgenössische Kulturarbeit. Eingerahmt von den Perspektivwechseljahren 2015 (Neue Blickwinkel auf Samt und Seide) und 2023 (650 Jahre Krefeld).
Dabei soll der Stadtslogan „Stadt wie Samt und Seide“ in seiner zeitgemäßen Interpretation „kreativ, innovativ, weltoffen“ nachvollziehbar erklärt, zu einer Leitschnur des öffentlichen Handelns und zu einem Grundkonsens der Stadtgesellschaft werden.

Im gesamten Aktionszeitraum steht www.krefelder-perspektivwechsel.de als Beteiligungs- und Informationsplattform zur Verfügung.

Projektdetails

Kontakt
Stadtmarketing Krefeld stadtmarketing@krefeld.de

Soziale Medien

Sie haben ein interessantes Projekt? Dann mal los!

Tragen Sie E-Mail-Adresse und Passwort ein und los geht’s! Ganz einfach und kostenlos. Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung. Sie können sich dann anmelden sowie Profil und Projekt eintragen.

Jetzt mitmachen!
Anmelden