23. Juni 2021 –  31. Dezember 2021
- Krefeld-Linn 47798 NRW Deutschland

Eine künstlerische Reise

Eine künstlerische Reise durch Linn – ein analoges und digitales Kunsterleben

Die Künstlerin Mauga Houba-Hausherr hat sich im Frühjahr dieses Jahres auf die Suche nach jenen Orten unserer Stadt begeben, die ihre „Fachkollegin“ Agnes Kaiser vor rund 100 Jahren zeichnerisch und malerisch dokumentiert hat. Mehr als 40 dieser Motive, viele davon im Stadtteil Linn mit seiner Burg, hat Mauga inzwischen selbst gemalt und dabei in ihre künstlerische Sprache übersetzt. 

Hubert Jeck ist ein Linner „Urgestein“, Vorsitzender des Linner Bürgervereins und hat 35 Jahre lang als Wirt der Linner Jugend- und Szenekneipe „Café Konkurs“ die Kultur in diesem Stadtteil mitgeprägt und miterlebt.

Das Projekt „StadtKultur – was macht Deine Stadt aus?“ wird nun die Möglichkeit zu einem Spaziergang durch Linn eröffnen, in dessen Verlauf ausgewählte Punkte zu „magischen Orten“ werden. Mit Hilfe eines Smartphones, Kopfhörern bzw. Lautsprechern und einer App wird die reale Örtlichkeit virtuell lebendig: 

Mittels Augmented Reality App werden im Smartphone die Kunstwerke von Mauga Houba-Hausherr und Agnes Kaiser direkt vor Ort aufgebaut; die Realität trifft so auf das, was zwei Künstlerinnen im Abstand von etwa 100 Jahren dort gesehen und künstlerisch interpretiert haben. Hinzu tritt ein drittes, auditives Element, indem Hubert Jecks Anekdoten, Histörchen und Visionen aus dem Lautsprecher tönen. 

Die digitale und grafische Umsetzung wird durch Formkultur realisiert. Das Projekt vereint coronakonform digitale Technik mit vertrauten analogen Mitteln.

Kooperationsprojekt zwischen Mauga Houba-Hausherr, dem Bürgerverein Linn und FORMKULTUR - Mevißen&Jagla GbR

Dieses Projekt ist eine durch den diesjährigen Perspektivwechsel-Aufruf gefördertes Projekt.

Projektdetails


Externer Link
Zur Website

Soziale Medien

Sie haben ein interessantes Projekt? Dann mal los!

Tragen Sie E-Mail-Adresse und Passwort ein und los geht’s! Ganz einfach und kostenlos. Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung. Sie können sich dann anmelden sowie Profil und Projekt eintragen.

Datenschutz: Alle beim Krefelder Perspektivwechsel erhobenen persönlichen Daten wie beispielsweise Name, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer werden ausschließlich zur Durchführung der Projekte genutzt und anschließend gelöscht. Der Projektteilnehmer ist durch seine Registration mit der Veröffentlichung (öffentliche Präsentation, Pressepräsenz, Publikation im Internet) seiner Idee (sowie seines Namens) einverstanden.

Jetzt mitmachen!
Anmelden