20. November 2015 –  11. Dezember 2015
- Im Brahm Brotfabrik, Ritterstraße 183, 47805 Krefeld 47798 NRW Deutschland

nulldrei 03 – Fotografie

Die Idee der doppelverglasung – Zeitgenössische Kunst in Krefeld ist, seit 2007, in immer anderen Räumen und Architekturen Künstler vorzustellen. Ein Dialog zwischen Kunst und Raum.

Räume, die fast vergessen sind und für eine begrenzte Zeit Gastgeber sein wollen. Unser Ziel ist es, durch Fotografie, Installationen, Skulpturen, Bilder, Videos, Performances mindestens einmal im Jahr diese Spannung herzustellen und Interessierte einzuladen.

Schwerpunkt 2015 ist die Fotografie gelegt.

Kunst, die man kaufen kann, wird sich immer in einem neuen architektonischen Zusammenhang wiederfinden. Stets befindet sie sich in einem Raumbezug. Ist sie darüber hinaus auch inhaltlich mit Raum befasst, steigert das die Spannung. Wachheit für diesen Zusammenhang, Aufmerksamkeit für den konkreten Raum wie für die darin gezeigte Kunst kann man wecken, indem man den Präsentationsraum wechselt, eine Reise antritt, ein Experiment eingeht, einen Dialog mit wechselnden Partnern bereit ist zu führen. Räume aus verschiedenen Epochen, gedacht für die unterschiedlichsten Nutzungen werden in Räume für Kunst verwandelt, ohne Inseldasein. Räume, die auf Leben warten, Räume, die fast vergessen sind, Räume, die für eine begrenzte Zeit Gastgeber sein wollen. Unser Ziel ist es, durch Fotografie, Installationen, Skulpturen, Bilder, Videos, Performances mindestens einmal im Jahr diese Spannung herzustellen und Interessierte einzuladen.

Die Idee der doppelverglasung ist, seit 2007, in immer anderen Räumen und Architekturen zeitgenössische Künstler vorzustellen. Ein Dialog zwischen Kunst und Raum.

Für das Jahr 2015 haben wir den Schwerpunkt auf die Fotografie gelegt. Die Krefelder Fotografen, von denen Arbeiten gezeigt und angeboten werden, sind Dirk Rose, Philip Lethen, Manfred Grünwald, Uwe Bülles, Simon Erath, Raphel Schmitz, Luisa Robles und das Künstlerinnen-Duo 2 ZKDB (Doris Grünwald und Gisela Fischer).

In diesem Jahr sind wir besonders froh die Wohnstätte Krefeld als Partner gewonnen zu haben. Die Ausstellung wird in den spannenden Räumen der ehemaligen Brotfabrik „Im Brahm“ an der Ritterstraße 183 in Krefeld stattfinden.

Vernissage

Freitag, 20.11.2015 von 19–22 Uhr

Öffnungszeiten

Freitag und Samstag von 17–21 Uhr

Sonntag von 11–16 Uhr

Donnerstagabend-Specials von 18–21 Uhr

26.11. Partick Richardt Unplugged, 3.12. Gin-Tasting, 10.12. Ute Mansel, Saxophon

Weitere Infos finden Sie auf unserer facebook-Seite.

Finissage

Freitag, 11.12.2015 von 19–22 Uhr

Ausstellungsort

Im Brahm Brotfabrik, Ritterstraße 183, Krefeld. Auf dem Gelände sind keine Parkplätze vorhanden.

Nutzen Sie bitte Parkmöglichkeiten am Hauptbahnhof oder den Parkplatz hinter der Fabrik Heeder.

Projektdetails

Kontakt
Markus Kossack kossack@buerozweiplus.de
Externer Link
Zur Website

Soziale Medien

Sie haben ein interessantes Projekt? Dann mal los!

Tragen Sie E-Mail-Adresse und Passwort ein und los geht’s! Ganz einfach und kostenlos. Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung. Sie können sich dann anmelden sowie Profil und Projekt eintragen.

Datenschutz: Alle beim Krefelder Perspektivwechsel erhobenen persönlichen Daten wie beispielsweise Name, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer werden ausschließlich zur Durchführung der Projekte genutzt und anschließend gelöscht. Der Projektteilnehmer ist durch seine Registration mit der Veröffentlichung (öffentliche Präsentation, Pressepräsenz, Publikation im Internet) seiner Idee (sowie seines Namens) einverstanden.

Jetzt mitmachen!
Anmelden