25. Oktober 2019
- Skulptur „Pavillon“ des Künstlers Thomas Schütte (Kaiserpark, Wilhelmshofallee/Kaiserstraße, 47800 Krefeld 47798 NRW Deutschland

Symposium – Was das Bauhaus nicht kann …

Das Bauhaus im Diskurs zeitgenössischer Designpositionen.
Freitag, 25.10.2019, 10 – 18 Uhr | Skulptur „Pavillon“ des Künstlers Thomas Schütte
(Kaiserpark, Wilhelmshofallee/Kaiserstraße, 47800 Krefeld)

Das Bauhaus im Diskurs zeitgenössischer Designpositionen.
Freitag, 25.10.2019, 10 – 18 Uhr | Skulptur „Pavillon“ des Künstlers Thomas Schütte
(Kaiserpark, Wilhelmshofallee/Kaiserstraße, 47800 Krefeld)
Die Referentinnen und Referenten betrachten das Bauhaus-Erbe vor dem Hintergrund
der Veränderungen von Gesellschaft, Technik, Kunst und Politik und fragen
explizit nach dem Wert der Grenzen, die das Bauhaus gesetzt hat.
Mehr Infos demnächst unter: www.projektmik.com 

Die Veranstaltung ist eine Kooperation zwischen dem Fachbereich Design der Hochschule Niederrhein in Krefeld und dem Projekt MIK e. V. in Krefeld.

Bild 1: Thomas Schütte, Pavillon (Modell 125) 2016. Foto © Luise Heuter

Projektdetails


Externer Link
Zur Website

Soziale Medien

Sie haben ein interessantes Projekt? Dann mal los!

Tragen Sie E-Mail-Adresse und Passwort ein und los geht’s! Ganz einfach und kostenlos. Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung. Sie können sich dann anmelden sowie Profil und Projekt eintragen.

Datenschutz: Alle beim Krefelder Perspektivwechsel erhobenen persönlichen Daten wie beispielsweise Name, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer werden ausschließlich zur Durchführung der Projekte genutzt und anschließend gelöscht. Der Projektteilnehmer ist durch seine Registration mit der Veröffentlichung (öffentliche Präsentation, Pressepräsenz, Publikation im Internet) seiner Idee (sowie seines Namens) einverstanden.

Jetzt mitmachen!
Anmelden