Gestalte Deine Stadt!

Neue Blickwinkel auf Samt und Seide

»Krefelder Perspektivwechsel – eine neue Sicht auf Samt und Seide«. Eine Einladung an die gesamte Stadtgemeinschaft, mit einem neuen Rollenverständnis einen aktiven Beitrag zu einer höheren Attraktivität und Lebensqualität zu leisten.

»Krefeld – Stadt wie Samt und Seide«, das heißt wegweisende Architektur, innovatives Design und kulturelle Vielfalt, moderne Technik und kreative Unternehmer, Bürgerengagement und gelebte Toleranz. Das ist unsere Grundlage für die Gestaltung einer erfolgreichen Zukunft – jetzt starten wir mit neuen Blickwinkeln und neuen Ideen.

Vielen Dank an alle, die am Projektaufruf teilgenommen haben. Viele Krefelderinnen und Krefelder haben spannende und konstruktive Projekte eingereicht – mehr als mit dem vorhandenen Budget umgesetzt werden können. Deshalb hat die Jury jetzt die schwierige Aufgabe, eine Auswahl zu treffen. Dies wird im Laufe des Monats Mai geschehen. Anschließend werden die Projekte bekanntgegeben, die umgesetzt werden können.

Mehr zum Krefelder Perspektivwechsel … Zur Gipfelstürmer-Galerie …

Gipfelstürmer Galerie

Krefelder Perspektivwechsel – die Idee

Unsere Potenziale

Die Samt- und Seidenweber bildeten Krefelds wirtschaftliche Avantgarde. Ihr Erfolg ermöglichte eine bedeutende kulturelle Entwicklung – von Ludwig Mies van der Rohe bis Egon Eiermann, von Yves Klein bis Christo haben Künstler von internationalem Rang Spuren in unserer Stadt hinterlassen. Krefelder Architektur, Design und ein dichtes Kulturleben – von Oper bis Jazz, von Theater bis Kleinkunst – strahlen weit über die Stadtgrenzen hinaus. Auch der Wirtschaftsstandort hat einen guten Namen. Dafür sorgen innovative Industrie- und Dienstleistungsbetriebe, der Logistikknoten Rheinhafen und die Hochschule Niederrhein – und natürlich die aufstrebende Kreativwirtschaft. Nicht zu vergessen: Die vielen Alleen, Parks und Grünflächen machen Krefeld zu einer der grünsten Großstädte Deutschlands.

Krefeld gestalten!

Der Krefelder Perspektivwechsel will Potenziale nutzen, um Zukunft erfolgreich zu gestalten. Im Jahr 2023 feiert unsere Stadt ihr 650-jähriges Jubiläum. Das nehmen wir zum Anlass, Ideen für kreative Projekte zu entwickeln. Die Jahre zwischen 2015 und 2023 wollen wir nutzen, um einen deutlichen Schub nach vorne zu erzeugen. Dafür haben wir eine gute Ausgangsposition: Bereits in den letzten Jahren zeigt sich in Krefeld neuer Schwung. An vielen Orten entsteht Interessantes und Zukunftsweisendes. Wir Initiatoren rufen Projekte ins Leben, die dazu anregen, die Stadt einmal aus ungewohnten Blickwinkeln zu betrachten. Unternehmen, Initiativen und Bürger wollen wir ermutigen, sich ebenfalls zu beteiligen, mit Sportveranstaltungen oder Kulturprojekten, mit Umwelt-, Sozial- oder Wirtschaftsthemen. Ob groß oder klein, auf ein Quartier beschränkt oder über Krefeld hinauswirkend. Wir freuen uns über jede konstruktive Idee!

Initiatoren

Ulrich Cloos
Stadt Krefeld, Leiter des Fachbereichs Marketing und Stadtentwicklung

Eckart Preen
WFG Wirtschaftsförderungsgesellschaft Krefeld mbH, Geschäftsführer

Mario Bernards
Currenta GmbH & Co. OHG, Leiter Politik- und Bürgerdialog Krefeld-Uerdingen

Projekte

»Neue Blickwinkel auf Samt und Seide« ist das Motto des Jahres 2015. Unter Federführung der Initiatoren – Stadtmarketing, Wirtschaftsförderung und Currenta/Chempark – sollen Beispielprojekte Denkanstöße geben, wie das Thema kreativ genutzt werden kann. Hier eine kleine Auswahl der bisherigen Ideen:

MOVE! in town

10. August 2014 - 31. Dezember 2016
An wechselnden Orten im öffentlichen Raum

Das Kulturbüro der Stadt Krefeld präsentiert im Kulturzentrum Fabrik Heeder seit 1994 die eigene Reihe »MOVE! – Krefelder Tage für modernen Tanz«, im Jahr 2016 bereits zum 15. Mal. Mit dem Format »MOVE! in town« wird der Aufführungsort Fabrik Heeder verlassen, um für den zeitgenössischen Tanz in Krefeld Raumsituationen open air oder an ungewöhnlichen Orten zu erschließen. Fotos: Horst Klein (Veranstaltungsort 2016), Flora Ersig (Künstler)

Mehr zu diesem Projekt

Altengerechtes Quartier – Krefeld, südliche Innenstadt

06. April 2016 - 28. Februar 2018

Selbstbestimmung und ein selbstwirksames Leben aller Menschen in der Mitte unserer Gesellschaft

Um der wachsenden Zahl älterer Menschen ein selbstbestimmtes Leben in der vertrauten Umgebung zu ermöglichen, können die Kommunen in NRW seit 2015 ein dreijähriges Förderangebot (Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Partizipation und Alter) abrufen.

Mehr zu diesem Projekt

Von der Gans zum Spitzensport

01. Juni 2016 - 21. Mai 2017
Erfrather See

Der Elfrather See hat für Krefeld viel zu bieten:
Naherholung, Breitensport zum Mitmachen, Spitzensport zum Anschauen - ein toller See mit vielen Möglichkeiten. Sehen Sie es mal aus der Perspektive der Gans!

Mehr zu diesem Projekt

Ein eigenes Projekt einreichen

Wie sieht Ihr neuer Blickwinkel auf Samt und Seide aus? Konnten die Beispielprojekte Sie inspirieren? Haben Sie eine eigene Projektidee? Ja! Sehr schön. Wir freuen uns auf Ihren kreativen Beitrag!

Was ist wichtig?

Bevor Sie sich jetzt an Ihren Computer setzen oder zu Zettel und Stift greifen, um uns Ihre Idee mitzuteilen, bitten wir Sie, noch einmal kurz innezuhalten und sich zu fragen:

  • Wo zeigt sich in Ihrer Veranstaltung der Krefelder Perspektivwechsel?
  • Haben Sie ein völlig neues Konzept oder geben Sie einem bereits existierenden Projekt eine neue Perspektive?
  • Sprechen Sie eine neue Zielgruppe an, arbeiten Sie mit neuen Partnern zusammen oder befassen Sie sich mit einem völlig neuen Thema?
  • Was ist neu, was ist anders?
  • Was ist zukunftsweisend an Ihrer Idee?

Schauen Sie ruhig über Ihren Tellerrand, überschreiten Sie die Grenzen Ihrer Branche, Ihrer Gruppe, Ihrer traditionellen Fangemeinde. Reichen Sie ein kooperatives Projekt ein! Auch damit schaffen Sie einen Perspektivwechsel! – Optimal wäre, wenn Sie darüber hinaus keine »Eintagsfliege« kreieren, sondern etwas Nachhaltiges, Wiederholbares, das zum Wir-Gefühl in unserer Stadt beiträgt.

Wie starten?

Sie haben sich entschieden, ein Projekt einzureichen? Gut! Dann benötigen wir von Ihnen Ihre Kontaktdaten, eine Kurzbeschreibung des Projekts sowie ein oder mehrere gute Bilder und einen Link zu Ihrer Internetseite. Weiter unten können Sie sich dazu registrieren.

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung. Sie können sich dann anmelden, Ihr Profil und Ihr Projekt eintragen. Nach Sichtung durch die Projektredaktion erhalten Sie ein Feedback. Sind mögliche offene Fragen geklärt, veröffentlichen wir Ihr Projekt auf der Plattform.

Sie haben ein interessantes Projekt? Dann mal los!

Tragen Sie E-Mail-Adresse und Passwort ein und los geht’s! Ganz einfach und kostenlos. Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung. Sie können sich dann anmelden sowie Profil und Projekt eintragen.


Anmelden