Die Idee

Von 2015 bis 2023 soll über die Perspektivwechseljahre ein neues Stadtbewusstsein entstehen.
Mittels identitätsstiftender Aktionen sollen den Krefelderinnen und Krefeldern Anreize gegeben werden, sich als »Markenbotschafter« für Krefeld zu verstehen.

Im Mittelpunkt stehen in den kommenden Perspektivwechseljahren 2017, 2019 und 2021 die Krefelder Markenidentitäten Produktinnovation und Design, Architektur der Moderne sowie zeitgenössische Kulturarbeit.

Das große Finale des Krefelder Perspektivwechsels ist im Jahr 2023, wenn das Stadtjubiläum »650 Jahre Krefeld« gefeiert wird.

Ziel ist es, Krefeld nach innen und außen als innovative, kreative und experimentierfreudige Stadt darzustellen, um die Krefelderinnen und Krefelder neu für ihre Stadt zu begeistern, Fachkräfte für Krefeld zu interessieren und Unternehmen auf Krefeld aufmerksam zu machen.

Mehr zum Krefelder Perspektivwechsel …

Projekte

»Neue Blickwinkel auf Samt und Seide« ist das Motto des Jahres 2015. Unter Federführung der Initiatoren – Stadtmarketing, Wirtschaftsförderung und Currenta/Chempark – sollen Beispielprojekte Denkanstöße geben, wie das Thema kreativ genutzt werden kann. Hier eine kleine Auswahl der bisherigen Ideen:

Krefeld 65.0

01. Januar 2016 - 24. Februar 2017

Die Menschen sind die besten Botschafter für den Standort. Deshalb sollen Personen aus möglichst vielen Krefelder Unternehmen in einem professionell gedrehten 65-Sekunden-Clip über sich, ihren Beruf und ihr Unternehmen reden. Von der Geschäftsleitung bis zum Auszubildenden sind als Gesprächspartner alle die willkommen, die sich mit dem jeweiligen Unternehmen identifizieren.

Dank der Menschen, die vor der Kamera stehen und reden und sich in ihrem betrieblichen Umfeld filmen lassen, wird jeder einzelne Clip zu einer ehrlichen und starken Botschaft für den Wirtschaftsstandort Krefeld, ohne dabei werblich aufdringlich zu sein.

Mehr zu diesem Projekt

Ein eigenes Projekt einreichen

Wie sieht Ihr neuer Blickwinkel auf Samt und Seide aus? Konnten die Beispielprojekte Sie inspirieren? Haben Sie eine eigene Projektidee? Ja! Sehr schön. Wir freuen uns auf Ihren kreativen Beitrag!

Was ist wichtig?

Bevor Sie sich jetzt an Ihren Computer setzen oder zu Zettel und Stift greifen, um uns Ihre Idee mitzuteilen, bitten wir Sie, noch einmal kurz innezuhalten und sich zu fragen:

  • Wo zeigt sich in Ihrer Veranstaltung der Krefelder Perspektivwechsel?
  • Haben Sie ein völlig neues Konzept oder geben Sie einem bereits existierenden Projekt eine neue Perspektive?
  • Sprechen Sie eine neue Zielgruppe an, arbeiten Sie mit neuen Partnern zusammen oder befassen Sie sich mit einem völlig neuen Thema?
  • Was ist neu, was ist anders?
  • Was ist zukunftsweisend an Ihrer Idee?

Schauen Sie ruhig über Ihren Tellerrand, überschreiten Sie die Grenzen Ihrer Branche, Ihrer Gruppe, Ihrer traditionellen Fangemeinde. Reichen Sie ein kooperatives Projekt ein! Auch damit schaffen Sie einen Perspektivwechsel! – Optimal wäre, wenn Sie darüber hinaus keine »Eintagsfliege« kreieren, sondern etwas Nachhaltiges, Wiederholbares, das zum Wir-Gefühl in unserer Stadt beiträgt.

Wie starten?

Sie haben sich entschieden, ein Projekt einzureichen? Gut! Dann benötigen wir von Ihnen Ihre Kontaktdaten, eine Kurzbeschreibung des Projekts sowie ein oder mehrere gute Bilder und einen Link zu Ihrer Internetseite. Weiter unten können Sie sich dazu registrieren.

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung. Sie können sich dann anmelden, Ihr Profil und Ihr Projekt eintragen. Nach Sichtung durch die Projektredaktion erhalten Sie ein Feedback. Sind mögliche offene Fragen geklärt, veröffentlichen wir Ihr Projekt auf der Plattform.

Sie haben ein interessantes Projekt? Dann mal los!

Tragen Sie E-Mail-Adresse und Passwort ein und los geht’s! Ganz einfach und kostenlos. Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung. Sie können sich dann anmelden sowie Profil und Projekt eintragen.


Anmelden